fbpx

Crispy Images

Generalist und Spezialist der Fotografie

Das Projekt von Claus Bergmann war eine wirklich schöne Abwechslung. Wie seine Fotos wollten wir Eleganz und Anmut ausstrahlen und dabei seine Bilder permanent im Fokus behalten. Dabei wählten wir eine eher disruptive Bildsprache mit unruhigen Themen die viel Abwechslung zum stark monochromatischen Design darstellen. Es sollte viel los sein, ohne viel zu zeigen, um Lust auf mehr zu machen. Neben dem simplen Design mussten wir genug Anbindungsmöglichkeiten für seine Social-Media-Präsenz einrichten mit der Möglichkeit seine Bilder mit freunden und Familie zu teilen. Ziel des Projekts ist es für Claus eine größere Reichweite zu erzeugen. Dies funktioniert nur mit einem System, welches Hand in Hand mit den Social-Media-Plattformen agiert. Die Automation war dann eine weitere Herausforderung, die wir meistern mussten. Denn obwohl wir recht geübt darin sind E-Mail-Automationen zu erstellen, mussten wir parallel ein System entwickeln, welches es für Claus möglich macht Instagram und Facebook-Posts zu terminieren und automatisch zu posten.

Alles in allem war dies ein sehr interessantes Projekt, in dem wir einen neuen Geschäftszweig kennenlernen durften und so unseren Horizont in Sachen Onlinemarketing erweitert haben. Die Herausforderungen, die sich uns hier geboten haben, waren untypisch für unsere bisherigen Projekte, weshalb wir umso glücklicher sind eine Case-Study aus dem Projekt für Claus machen zu können.

Entwicklung der Strategie

Eine geeignete Strategie für ein Fotografiegewerbe zu finden war nun recht schwierig. Denn ein herkömmlicher Funnel würde nicht die gewünschte Zielgruppe anlocken. Deshalb haben wir zunächst eine neue Identität für das Unternehmen entworfen und wollen uns nun mithilfe der 80/20-Regel ins Influencermarketing stürzen. Zielsetzung ist es, die Arbeit von Claus über Instagram, Facebook zu streuen, um zunächst eine große Reichweite zu erzeugen. Zudem ist es ja unser Ziel, jeden Onlineauftritt zunächst profitabel zu gestalten. Um dies zu erreichen, bieten wir seine Bilder auf Adobe Stock zum kauf. Dies führt dazu, dass Bilder mit einem generellen Thema für einen passiven Cashflow sorgen, der zum einen die Betriebskosten abdeckt und darüber hinaus permanent Gewinne einfährt.

Den User verstehen lernen.

Um eine potenzielle Zielgruppe zu ermitteln, haben wir einige Instagram Anzeigen geschaltet und über die Insights festgestellt, dass hauptsächlich männliche User sich für seine Bilder interessieren. Klar, denn "Sex sells!". Jedoch sehen wir seine Zielgruppe mehr in einer Weiblich dominierten Zielgruppe, da es nicht unser Ziel ist Betrachter, sondern Käufer für Claus zu finden. Dies führt unweigerlich zum Einsatz von kooperativen Shootings. Diese sorgen für eine "Win-win-Situation", denn Claus profitiert von der Reichweite und die Models von der Qualität seiner Arbeit.

Systematisierung und Automation

Die Automatisierung des Vertriebsprozesses von Crispy Images war nun recht schlicht gehalten, da kein Interesse an einer großen Listenbildung bestand. Dennoch benötigten wir Mechanismen, die es uns ermöglichen die Social-Media-Präsenz im Voraus zu planen. Hierfür haben wir zum einen Message-Bot für Instagram und Facebook entworfen, der automatisiert nach den gewünschten Parametern einer Kooperation abfragt. Für die E-Mail-Automatisierung, haben wir einen Autoresponder eingesetzt, der von sich aus Filtert, ob der gewünschte Kunde die Bedingungen für ein Shooting erfüllt oder nicht. Abhängig von den bei der Kontaktaufnahme ausgefüllten Feldern wird dann eine Antwort binnen 10min abgeschickt und die Antwort auf die Anfrage mitgeteilt.

Gallerie

Lust bekommen mit uns zu arbeiten? Fordere hier dein eigenes und individuell entwickeltes Design an.
ZU 100% KOSTENLOS!